Venedig, Italien
Venedig, Italien

Venedig Hafen und Ausflüge

Kreuzfahrer
StartseiteHäfen & AusflügeMittelmeerVenedig Hafen und Ausflüge

Venedig: Die Lagunenstadt im Norden Italiens ist ein einzigartiges Schmuckstück und wohl einer der stärksten Touristenmagnete weltweit.

Venedig ist zauberhaft, bietet an jeder Ecke einen atemberaubenden Ausblick und ist bequem zu Fuß zu erlaufen. Unangenehm kann der gewaltige Touristenandrang sein. Wenn möglich also ganz früh morgens an Land schleichen und nicht weitersagen!

Hafen und Stadt

Venedig war bis ins 16. Jahrhundert hinein eine wichtige Handelsstadt, ist nach wie vor großer Umschlagplatz für Containerschiffe und Güterfähren und außerdem als beliebter Starthafen für Mittelmeer-Kreuzfahrten oder Weltreisen einer der meist angefahrenen Kreuzfahrthäfen Europas.

Innerhalb der Lagune legen Schiffe an der Stazione Marittima westlich des Stadtzentrums oder am San-Basilio-Kai und am Riva Sette Martiri östlich des Markusplatzes an. Einige Schiffe und Ausflugsboote starten auch auf dem Festland westlich von Venedig am Fusina Terminal, von hier aus ist die Stadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Wasserbussen zu erreichen.

Sehen und Erleben

Das Schmuckstück im Nordosten Italiens trägt den Beinamen Serenissima („Durchlauchtigste“) und ist seit jeher Inspiration für Künstler aller Art und Schauplatz glamouröser Hochzeiten.

Markusdom und Dogenpalast am berühmten Markusplatz sind Inbegriffe venezianischer Baukunst und für Besucher mit kulturellen Ambitionen ein Muss. Dort kann auch ein Blick auf die Seufzerbrücke geworfen werden, über die Verurteilte zur Haft oder Exekution geführt wurden. Doch auch neben diesen Klassikern gibt es in der Weltkulturerbe-Stadt viel zu sehen: Für Freunde der modernen Kunst ist die Peggy Guggenheim Collection im Viertel Dorsoduro südwestlich des Markusplatzes auf der anderen Seite des Kanals interessant, und natürlich die alle zwei Jahre stattfindende Kunst-Biennale. Wer der Bühnenkunst zugeneigt ist und eine Verschnaufpause vom Treiben in den Gassen schätzt, sieht in einer Nachmittagsvorstellung des Teatro Goldoni  unweit des Markusdoms gewiss über Sprachbarrieren hinweg: In historischem Interieur und rotem Plüsch wird hier epochenübergreifendes Programm von internationalen Autoren geboten. Ein spannendes Schauspiel ist auch der Fischmarkt Pescheria unter Arkaden unweit des Rialtomarktes, der früh morgens noch Treffpunkt für Einheimische ist. Nicht zuletzt kann den eigentlichen Stars der Stadt ein Besuch abgestattet werden: In einer der letzten Bootswerften der Stadt, Squero San Trovaso, werden Gondeln gebaut und repariert. Hier darf mit etwas Glück durch den Türspalt gespickt werden, außerdem werden vereinzelt organisierte Touren für größere Gruppen angeboten.

Wer in den wenigen Stunden lieber gemütlich beim Cappuccino das Treiben beobachten möchte, sollte im mondänen Café Florian am Markusplatz einkehren, wie es auch Andy Warhol, Clark Gable oder Helmut Kohl taten. Zum Aperitif geht’s um die Ecke in Harry’s Bar – dort wurde übrigens der Bellini erfunden.

Daten und Fakten

  • Land: Italien
  • Region: Venetien
  • Sprache: Italienisch, Venetisch
  • Währung: Euro (€)
  • Einwohner: 263.352
  • Zeitzone: GMT+1
  • Klima: warme Sommer (rund 28°C), kühle Winter (rund 8°C) und circa acht Regentage im Monat

Landausflüge Venedig

Landausflüge von lokalen Anbietern in kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Reiseleitung und zu günstigen Preisen in Venedig.

Aktivitäten und Ausflüge

Jetzt bist du dran! Du hast weitere Tipps, Empfehlungen oder Ergänzungen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.