Kreuzfahrer

Anchorage Hafen und Ausflüge

Anchorage: In der größten Stadt Alaskas kann man mit Glück dem ein oder anderen Elch Guten Tag sagen.

Juneau, Alaska, USA
Juneau, Alaska, USA

Anchorage ist ein freundlicher Ort und die Schönheit der Umgebung scheint Einfluss auf die Stimmung der Einwohner zu haben. Leider starten Kreuzfahrten meistens von Whittier oder Seward aus, und Ausflüge hierhin sind zeitaufwendig.

Hafen und Stadt

Anchorage („Ankerplatz“) ist die größte Stadt Alaskas und liegt in der Cook Inlet-Bucht im Golf von Alaska. Anchorage ist nur in Ausnahmefällen Einschiffungshafen, meistens starten Kreuzfahrten von Whittier (ca. 1 1/2 Stunden Fahrt) oder Seward (ca. 2 1/2 Stunden Fahrt) aus. Anchorage hat jedoch den größten Flughafen des Bundesstaats, weswegen Kreuzfahrtpassagiere häufig Zeit vor oder nach ihrer Reise hier verbringen. Shuttleservices bieten maßgeschneiderten Transfer zwischen Anchorage und dem jeweiligen Hafen. Bei mehreren Reisenden kann sich aber auch ein Mietwagen lohnen, der noch mehr Flexibilität verspricht.

Sehen und Erleben

Man sagt, Anchorage vereine das Beste von Alaska an einem Ort. Umgeben von bildschöner Bergkulisse und in unmittelbarer Nähe beeindruckender Gletscher erfreut sich Anchorage einer wirklich privilegierten Lage und wer etwas Zeit hat, sollte sich auf Erkundungstour machen: Der ca. 17 km lange Tony Knowles Coastal Trail entlang der Bucht lädt zum ausgiebigen Spaziergang oder zur vergnüglichen Fahrradtour. Spektakulärer noch ist ein Ausflug in den Kenai Fjords National Park: Hier auf dem Kenai-Berg liegt das größte Eisfeld der USA, das in Form von mehreren Gletschern bis ins Meer läuft, außerdem leben diverse Bärenarten, Bergziegen, See- und Flugtiere dort. Der Park ist gut vom ca. 200 km südlich gelegenen Seward erreichbar und daher von Anchorage aus leider etwa drei Fahrstunden entfernt – ein Mietwagen und ein großzügiges Zeitfenster ist also empfehlenswert. Doch auch Anchorage selber verspricht gute Unterhaltung und lebhaftes Großstadtleben: Das größte Museum Alaskas, das Anchorage Museum, nimmt seine Besucher mit auf eine multimediale Reise durch die Geschichte der Region und hippe Cafés und Restaurants laden überall zum Erholungspäuschen ein. Auch die Elche finden das Treiben scheinbar attraktiv und sind deswegen in und außerhalb der Stadt anzutreffen.

Daten und Fakten

  • Land: USA
  • Region: Alaska (Bundesstaat)
  • Sprache: Englisch
  • Währung: US-Dollar ($)
  • Einwohner: ca. 300.000
  • Höhe: 115 m ü.NHN
  • Zeitzone: GMT-9
  • Klima: Kühle Sommer (rund 12°C), sehr kalte Winter (-7°C), rund sechs Regentage im Monat

Aktivitäten und Ausflüge

Jetzt bist du dran! Du hast weitere Tipps, Empfehlungen oder Ergänzungen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar