Kreuzfahrer

Civitavecchia (Rom) Hafen und Ausflüge

Civitavecchia: Ein Ausflug in die italienische Hauptstadt Rom bedeutet eine Reise durch 3000 Jahre Kunstgeschichte, Architektur und Kultur von Weltrang.

Rom und Vatikanstadt, Italien
Rom und Vatikanstadt, Italien

Rom ist magisch und überbordend – die wenigen Stunden in der Stadt sollten unbedingt gut geplant sein! Wenn auch Civitavecchia in Sachen Sehenswürdigkeiten nicht mit Rom mithalten kann – für einige Stunden kann man es sich hier durchaus gemütlich machen. Besonders wer Rom schon kennt tut vielleicht gut daran, dem Trubel auf diese Art zu entkommen. Übrigens ist auch das Schiff an solchen Tagen ein herrlich entspannter, privater Rückzugsort.

Hafen und Stadt

Civitavecchia ist einer der größten Mittelmeerhäfen und einer der weltweit meist angefahrenen Häfen. Die kleine Hafenstadt liegt etwa 70 Kilometer von Rom entfernt. Neben Shuttle-Bussen und geführten Touren fahren Züge des öffentlichen Fernverkehrs etwa halbstündlich in die Hauptstadt, am Bahnhof gibt es außerdem eine Autovermietung.

Sehen und Erleben

Civitavecchia selbst ist überschaubar, bietet aber unter anderem mit dem Forte Michelangelo direkt am Hafen und den Terme Taurine auch Sehenswertes. In Hafennähe gibt es einige Cafés und entlang der Uferpromenade kann man sich entspannt die Beine vertreten. Eine Möglichkeit ist auch, mit dem Mietwagen in die nahe gelegene Ausgrabungsstätte Ostia Antica zu fahren, der ursprünglichen Hafenstadt des antiken Rom.

Trotz der Entfernung lohnt sich ein Abstecher nach Rom zweifellos. Die „Ewige Stadt“ ist UNESCO-Weltkulturerbe, birgt faszinierende Stätten der römischen Antike, bedeutende Schätze der Kunstgeschichte und nebenbei wonnevolles Dolce Vita! Die Touristenmassen lassen sich nicht verleugnen – dennoch: Eindrucksvoll zeugt hier jede Ecke von alter Weltmacht und Reichtum und überall glaubt man sich in einer verträumt-oppulenten Opernkulisse. Das berühmte Kolosseum ist das weltweit größte Amphitheater, das Pantheon thront mit seiner charakteristischen, riesigen Kuppel inmitten der Stadt, und in Vatikanstadt strotzt der Petersdom nur so vor Wohlstand und Stolz. Roms ältester, bildschöner Stadtteil Trastevere mit seiner romantischen Piazza Santa Maria verführt zum Bummeln, zahlreiche Cafés und Restaurants locken auf ihre Terrassen. Im Park Villa Borghese flaniert man herrschaftlich, kann sich aber auch ein Fahrrad oder Boot mieten. Es geht aber auch anders und ruhiger: Im Trend-Stadtteil Monti trifft man sich auf einer der kleinen Piazze zum Drink, im Problemviertel Tor Marancia wurde 2015 das Big City Life Project ins Leben gerufen, in dessen Rahmen diverse Street Art-Künstler die Häuser des Viertels großflächig bemalten – es gibt also durchaus Alternativen für diejenigen, die dem Treiben entgehen wollen.

Daten und Fakten

  • Land: Italien
  • Region: Latium
  • Sprache: Italienisch
  • Währung: Euro (€)
  • Einwohner: 52.991 (Civitavecchia)
  • Zeitzone: GMT+1
  • Klima: warme Sommer (rund 28ºC), milde Winter (rund 10ºC) und vier bis sechs Regentage im Monat

Landausflüge in Rom

Landausflüge von lokalen Anbietern in kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Reiseleitung und zu günstigen Preisen in Rom.

Aktivitäten und Ausflüge

Jetzt bist du dran! Du hast weitere Tipps, Empfehlungen oder Ergänzungen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.
Kreuzfahrer
Kreuzfahrer

Ich nehme euch mit auf die Streifzüge durch die weltweiten Kreuzfahrthäfen.

Beiträge ansehen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.