Santa Cruz de Tenerife Hafen und Ausflüge

Kreuzfahrer
StartseiteHäfen & AusflügeKanarenSanta Cruz de Tenerife Hafen und Ausflüge

Wir nehmen euch mit auf einen Streifzug durch Santa Cruz de Tenerife: Die Stadt am Fuße der beeindruckenden Anaga-Berge ist neben Las Palmas auf Gran Canaria die Hauptstadt der Kanaren.

Hafen und Stadt

Santa Cruz de Tenerife war und ist einer der wichtigsten Häfen Spaniens. An der Mole Muelle Sur haben etwa fünf Kreuzfahrtschiffe Platz, den zugehörigen Terminal gibt es seit 2016. Die Anlegestelle liegt stadtnah, außerdem stehen kostenfreie Shuttlebusse bereit. Bei jeder Ankunft eines Kreuzfahrtschiffes öffnet eine Touristeninformation. Der öffentliche Nahverkehr ist durch das Unternehmen titsa gut organisiert, es gibt auch spezielle Angebote für Touristen.

Sehen und Erleben

Die Stadt schmiegt sich im Norden an die Gebirgskette Anaga, die ihr einen malerischen Anblick verpasst und auch gleich eine tolle Ausflugsmöglichkeit bietet. Der Landschaftspark wurde zum Biosphärenreservat erklärt und ist ein wichtiges Erholungsgebiet für Einheimische wie Touristen. Die Stadt selber bietet sowohl grüne Parkanlagen als auch urbanen Flair und historische Sehenswürdigkeiten. In der Altstadt lädt die großzügige Fußgängerzone Calle Castillo mit ihren schönen Plätzen und Kirchen zum Bummeln ein. Dort sind unter anderem die Iglesia San Francisco und der dahinter anschließende Park Plaza del Príncipe sehenswert, ebenso die römisch-katholische Hauptkirche Nuestra Señora de la Concepción. Als ein Wahrzeichen der Stadt gilt das Auditorio, eine Kongress- und Konzerthalle, deren futuristisch anmutende Architektur sie zu einem absoluten Blickfang macht. Das Auditorio liegt unmittelbar neben der Muelle Sur. Für Kunst- und Kulturfreunde bietet sich ein Besuch im Museo Municipal de Bellas Artes an, wo Werke internationaler Künstler verschiedener Epochen ausgestellt sind.

Ausnahmezustand ist auf Teneriffa im Februar und März, wenn dort der Karneval tobt, der als zweitgrößter der Welt neben Rio de Janeiro gilt. Dann werden Straßen und Plätze geschmückt, Umzüge, Musik- und Kostümwettbewerbe veranstaltet. Sogar die politischen Geschäfte ruhen in dieser Zeit.

Essen und Trinken

Wichtiger Bestandteil der kanarischen Küche ist Gofio, ein spezielles Mehl aus geröstetem Getreide. Beliebtes Essen sind außerdem Suppen und Eintöpfe (Sopas), die in jedem Restaurant frisch serviert werden. Überall zu finden sind auch die Papas Arrugadas, kleine, „schrumpelige“ Kartoffeln in Salzkruste, die traditionell mit Mojo Rojo, einer Chili-Pfeffer-Knoblauchsauce, serviert werden. Ansonsten dominieren natürlich Fisch und Meeresfrüchte das gastronomische Angebot.

Das La Hierbita liegt in einer Gasse in der Altstadt und serviert von mittags bis abends typische kanarische Speisen. Auch bei Einheimischen beliebt ist das El Coto de Antonio, das etwas versteckt an der zentralen Calle del Perdón liegt und mittags und abends geöffnet hat.

Kind und Kegel

Ein Spaß und optimaler Zeitvertreib für die ganze Familie ist der Parque Maritimo Cesar Manrique unweit des Auditorio. Die Anlage ist ein weitläufiges Freibad mit mehreren Becken, darunter auch Kinderbecken, Inseln aus Vulkanstein und großzügigen Liegeflächen. Auch Snacks und Getränke gibt es dort. Neugierige interessieren sich vielleicht für das Wissenschaftsmuseum Museo de la Ciencia y el Cosmos, wo es nicht nur viel zu lernen, sondern auch zu erleben gibt. Das Museum liegt in der Stadt San Crisóbal de La Laguna, rund 10 km von Santa Cruz de Tenerife entfernt. Zwischen den Städten verkehrt eine Straßenbahn.

Wer den legendären Karneval verpasst, bekommt außerdem im KarnevalsmuseumCasa del Carnaval einen tollen Einblick in die wilde Zeit: Bunte, fantasievolle Kostüme und andere lebendige Eindrücke machen Groß und Klein Spaß.

Daten und Fakten

  • Land: Spanien / Kanarische Inseln (Autonome Gemeinschaft)
  • Region: Las Palmas (Provinz), Fuerteventura (Insel)
  • Sprache: Spanisch
  • Währung: Euro (€)
  • Einwohner: 205.000
  • Höhe: 4 m.ü.NHN
  • Zeitzone: GMT+1
  • Klima: Sehr warme Sommer (rund 28°C), warme Winter (rund 21°C), rund 4 Regentage Monat (deutlich mehr in den Wintermonaten)

Landausflüge Teneriffa

Landausflüge von lokalen Anbietern in kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Reiseleitung und zu günstigen Preisen auf Teneriffa.

Aktivitäten und Ausflüge

Jetzt bist du dran! Du hast weitere Tipps, Empfehlungen oder Ergänzungen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.