Nuuk, Grönland
Nuuk, Grönland

Nuuk Hafen Tipps und Ausflüge

Kreuzfahrer
StartseiteHäfen & AusflügeNordeuropaNuuk Hafen Tipps und Ausflüge

Nuuk Hafen und Tipps: Die mit 18.000 Einwohnern größte Stadt und Hauptstadt Grönlands bildet das kulturelle Zentrum des Landes.

Nuuk ist Grönlands Hauptstadt und die mit Abstand größte Stadt des Landes.

Hafen und Stadt

Nuuk (dänisch Godthåb) ist die Hauptstadt und zugleich mit etwa 18.000 Einwohnern die mit Abstand größte Stadt Grönlands. Sie bildet das kulturelle Zentrum des Landes und wächst stark mit den Urbanisierungstendenzen des zu Dänemark gehörenden arktischen Landes. Kreuzfahgrtschiffe tendern vor Nuuk.

Sehen und Erleben

In Nuuk warten bunte Häuschen, ein hübscher alter Hafen, die Statue von Nuuk-Gründer Hans Egede auf dem Hügel an der Kirche, ein National- und Kunstmuseum sowie in Grönland gebrautes Bier in der größten Mikrobrauerei des Landes darauf entdeckt und probiert zu werden. Wer doch länger bleiben möchte oder das Schiff verpasst: In Nuuk gibt es drei Hotels – darunter das größte Konferenzhotel des Landes – und zahlreiche kleinere Quartiere.

Noch ein Tipp: Am Koloniehafen befindet sich die Granitskulptur der Mutter des Meeres der grönländischen Künstlerin Aka Høegh, die eine Inuit-Legende versinnbildlicht. Die Skulptur ist so platziert, dass sie bei Ebbe aus dem Wasser ragt und bei Flut völlig bedeckt ist.

Daten und Fakten

Land:Grönland (Autonomer Bestandteil Dänemarks)
Region:Kommuneqarfik Sermersooq (Kommune)
Sprache:Kalaallisut (Grönländisch), Dänisch (2. offizielle Sprache)
Währung:Dänische Krone (DKK)
Einwohner:18.000
Höhe:5 m
Zeitzone:GMT-3
Klima:Die Jahresmitteltemperatur liegt knapp unter dem Gefrierpunkt, während die Monatsmitteltemperatur während des Jahres um weniger als 20 °C variiert, mit dem kältesten Monat im März und des wärmsten im Juli. Die Niederschläge sind ganzjährig verteilt, wobei die regenreichsten Monate im Sommer und Herbst liegen. Insgesamt ist etwa jeder dritte Tag ein Regentag.

Jetzt bist du dran! Du hast weitere Tipps, Empfehlungen oder Ergänzungen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.