Longyearbyen Hafen und Ausflüge

Kreuzfahrer
StartseiteHäfen & AusflügeNordeuropaLongyearbyen Hafen und Ausflüge

Longyearbyen: Der Ort auf der zu Norwegen gehörenden Inselgruppe Spitzbergen ist einer der nördlichsten Orte der Erde.

Die Mitternachtssonne und die Polarlichter sind ein einmaliges Erlebnis – eine faszinierende und fremdartige Welt eröffnet sich hier, die lange in Erinnerung bleibt. Obacht vor Eisbären: Die Ortsgrenzen sollten ausschließlich mit ortskundiger Begleitung verlassen werden.

Hafen und Stadt

Der Hafen Longyearbyen liegt an der Südwestseite des Adventfjorden und ist logistischer Knotenpunkt für Passagier- und Handelsschiffe, die die Inselgruppe Spitzbergen bedienen, Ziel- und Starthafen von Kreuzfahrten entlang der norwegischen Küste oder Richtung Grönland und Island sowie Dreh- und Angelpunkt für Forschung und Wissenschaft in der Arktis. Da die Anzahl der Kreuzfahrtschiffe in Spitzbergen in den letzten Jahren stetig gestiegen ist, plant die norwegische Regierung einen Ausbau des Hafens von Longyearbyen. Der Ortskern liegt etwa zwei km vom Hafen entfernt und ist fußläufig erreichbar.

Sehen und Erleben

Öffentliche Verkehrsmittel gibt es in Longyearbyen nicht, im Ort kommt man allerdings auch zu Fuß überall hin – Hauptsache, das Fußkleid bleibt in Innenräumen draußen, denn die werden auf Spitzbergen traditionell nur schuhlos betreten! Im Svalbard Museum kann der Besucher aber auch mit Plastiküberschuhen durch die hübsch gestaltete Ausstellung zu Spitzbergens Geschichte und reichhaltiger Natur schlendern. Ein weiteres Highlight ist die charmante Svalbard Kirke, die nördlichste Kirche der Welt, in der unter anderem ein ausgestopfter Eisbär die Einkehrsuchenden begrüßt.

Das eigentliche Spektakel liegt allerdings viel näher: die Natur! In Longyearbyen scheint von Ende April bis Ende August ganztägig die Mitternachtssonne, was eine herrlich-verzauberte Atmosphäre schafft. Im Winterhalbjahr hingegen zeigt sich die Sonne gar nicht am Himmel – dafür erscheinen eben dort die faszinierenden Polarlichter.

Wer etwas außerhalb des Ortes will, sollte eine Tour buchen – zu Fuß, im Bus, an Bord oder auch mit Hundegespann wird dann die umliegende Gegend erkundet und dem ein oder anderen Eisbären Guten Tag gesagt.

Daten und Fakten

  • Land: Norwegen
  • Region: Svalbard (Spitzbergen)
  • Sprache: Norwegisch
  • Währung: Norwegische Krone (NOK)
  • Einwohner: 2.144
  • Höhe: 1 m ü.NHN
  • Zeitzone: GMT+1
  • Klima: Kalte Sommer (rund 5°C), Kalte Winter (rund -8°C), rund 12 Regentage im Monat

Jetzt bist du dran! Du hast weitere Tipps, Empfehlungen oder Ergänzungen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.