Livorno Hafen und Ausflüge

Kreuzfahrer
StartseiteHäfen & AusflügeMittelmeerLivorno Hafen und Ausflüge

Livorno Hafen und Tipps: Die zweitgrößte Stadt der Toskana bietet mehr als nur die Nähe zu Pisa.

Hafen und Stadt

Livorno ist in erster Linie Hafenstadt mit industriellem Flair und natürlich der Kreuzfahrthafen der Toskana. Hier starten auch sämtliche Fähren nach Korsika, Sardinien, Sizilien oder Afrika. Die Kreuzfahrtschiffe legen hauptsächlich im neuen Teil des Hafens, im Industriehafen am Terminal Porto Industriale an. Da das Hafengelände nicht frei begehbar ist, stehen Shuttlebusse zur Verfügung.

Sehen und Erleben

Livorno ist vor allem Ausgangspunkt für Ausflüge ins knapp 30 km entfernte Pisa. Aber auch Livorno selbst hat auf den zweiten Blick so einiges zu bieten.

Grundsätzlich besteht das Stadtbild aus vielen Nachkriegsbauten, im Stadtzentrum befinden sich aber trotzdem noch einige Häuser aus unterschiedlichen Epochen. Diese machen die Pracht Livornos ab dem 16. Jahrhundert sichtbar, als die Stadt äußerst wichtiger Hafen des Mittelmeerraums war. Aus dieser Zeit stammt auch die Festung Fortezza Vecchia, die nach Voranmeldung besichtigt werden kann.

Besonders stilgerecht erkundet man die Stadt während einer Bootsfahrt auf den Wasserstraßen der Altstadt, die dazu verleiten, Livorno zum „Klein-Venedig“ machen – das zugehörige Stadtviertel heißt entsprechend Quartiere Venezia Nuova. Die Boote fahren auf der Piazza Giuseppe Micheli am Hafen ab, die Fahrt dauert etwa 60 Minuten. Aber auch zu Fuß gibt es in der Stadt so einiges zu entdecken: Ein Wahrzeichen der Stadt ist der Torre del Marzocco aus dem 15. Jahrhundert. Den Wachturm am Hafen kann man besteigen und eine tolle Aussicht über Hafen und Meer genießen. Nicht weit davon entfernt erinnert das Denkmal der vier Mohren an den ruhmreichen Herzog Ferdinand I.

Innerhalb der ehemaligen Festung Fortezza Nuova, die von dem Wassergraben Fosso Reale umgeben ist, liegt ein schöner Park, der zum Entspannen einlädt. Auch der Museumsfreund kommt auf seine Kosten: Neben dem Museo della città, das die Geschichte der Stadt präsentiert, bietet das Museo di Storia Naturale del Mediterraneo tolle Exponate aus Tier- und Pflanzenwelt. Für Kunstfreunde ist die Rotini Art Gallery charmant, die Werke von lokalen Künstlern ausstellt.

Natürlich gibt es auch beeindruckende Kirchen in der Stadt: Die Dominikanerkirche Chiesa Santa Caterina da Siena beeindruckt durch ihre Deckenfresken, die Cattedrale di San Francesco wartet mit prächtigen Gemälden auf.

Essen und Trinken

Unbedingt erwähnt werden muss an dieser Stelle der Cacciucco, ein für Livorno typischer Fischeintopf. Eine gute Adresse dafür ist La Barcarola unweit des Hauptbahnhofs, wo man in eher vornehm-klassischem Ambiente speist. Richtig urig dagegen ist es im Antico Moro, das in einer kleinen Gasse beim Markt liegt und ebenfalls feine Fischgerichte serviert. A propos Markt: Auf dem Mercato Centrale gibt es alles, was das Schlemmerherz begehrt – zumindest zum Angucken. Dem Markt ist auch ein Fischmarkt angeschlossen.

Eine weitere Spezialität gibt es in der Bar dei Civili: In der gemütlichen Bar, die in Livorno eine Institution ist, wurde der ponce alle livornese erfunden, ein Kaffee mit Likör. Die Wände der Bar sind mit den Gemälden lokaler Künstler geschmückt, die damit ihren Verzehr bezahlten.

Kind und Kegel

Mit Kindern lohnt sich ein Besuch im Aquarium. Hier sind Meeresbewohner nicht nur aus dem Mittelmeerraum, sondern auch aus weiteren Gebieten zu bestaunen. Einen netten Tag am Wasser verbringt man am Breeze Beach: An dem steinigen Strand, der ca. eine Viertelstunde vom Stadtzentrum entfernt liegt, werden verschiedene Outdoor-Aktivitäten geboten. Abends herrscht Disco-Atmosphäre.

Auch ein Museumsbesuch ist vorstellbar: Das Museo Civico Giovanni Fattori ist in einer wunderschönen alten Villa untergebracht und zeigt interessante Antiquitäten, die auch kleinen Besuchern Spaß machen.

Daten und Fakten

Land:Italien
Region:Toskana
Sprache:Italienisch
Währung:Euro (€)
Einwohner:160.000
Höhe:3 m
Zeitzone:GMT+2
Klima:Sehr warme Sommer (rund 25°C), kalte Winter (rund 8°C) und rund sechs Regentage im Monat

Aktivitäten und Ausflüge

Ausgewählte Aktivitäten und Ausflüge in Livorno:

Jetzt bist du dran! Du hast weitere Tipps, Empfehlungen oder Ergänzungen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.