Koh Samui, Thailand
Koh Samui, Thailand

Koh Samui Hafen

StartseiteHäfenAsienKoh Samui Hafen

Koh Samui Hafen und Tipps: Koh Samui liegt im Golf von Thailand und ist nach Ko Phuket und Ko Chang die drittgrößte thailändische Insel.

Koh Samui liegt im Golf von Thailand und ist nach Ko Phuket und Ko Chang die drittgrößte thailändische Insel. Sie gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen Asiens und zieht täglich Besucher aus aller Welt an. Ob traumhafte Sandstrände, Wasserfälle oder faszinierende Elefanten-Safaris: Koh Samui bietet Reisenden eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

Hafen und Stadt

Auf einer Fläche von fast 250 km² leben auf Koh Samui etwa 67.000 Einwohner. Die Insel liegt zwischen den beiden bekannten Inseln Koh Phangan und Koh Tao. Kreuzfahrtschiffe können nicht direkt in Koh Samui anlegen – sie kommen am Hafen von Nathon im Westen der Insel an. Von dort aus werden Kreuzfahrtgäste mit Tendern in ungefähr 20 Minuten nach Koh Samui befördert. Taxis und Shuttle-Bussen erwarten die Reisenden am Tender-Pier.

Aktivitäten und Ausflüge

Wir empfehlen Landausflüge von lokalen Anbietern in kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Reiseleitung und zu günstigen Preisen in Koh Samui.

Weitere Aktivitäten und Ausflüge in Koh Samui:

Sehen und Erleben

Koh Samui verfügt über einzigartige Strände und Buchten mit zahlreichen Restaurants und Bars. Auch Tauchschulen mit deutschsprachigen Kursen und Schnorchelspots sind vor Ort aufzufinden. Die buddhistische Kultur Thailands prägt das architektonische Inselbild, eine Reihe von Tempeln und Klostern können dabei erkundet werden:

Big Buddha Tempel: Der 12 Meter hohe Big Buddha im Tempel Wat Phra Yai gehört zu den meistbesuchten Ausflugszielen auf Koh Samui. Besucher erreichen die Statue über eine 73-Stufen lange Treppe. Von der Plattform aus hat man den perfekten Ausblick über die Strände Koh Samuis. Um den hohen Besucherandrang zu umgehen, empfiehlt es sich, den Tempel in den frühen Morgenstunden zu besichtigen.

Tarnim Magic Garden: Im Herzen Koh Samuis liegt inmitten des Dschungels der Buddha-Garten, der auch als Tarnim Magic Garden bekannt ist. Der Buddha-Garten befindet sich auf dem höchsten Berg Koh Samuis in 640 Meter Höhe. Kunstvolle Skulpturen und Statuen sowie eine Vielfalt an Pflanzen verleihen dem Garten seine charakteristische Mystik. Viele Reisebüros organisieren Ausflüge zu dem geheimnisvollen Ort.

Fisherman’s Village: Wer auf Koh Samui ist, sollte auf keinen Fall einen Besuch im ältesten Fischerdörfchen der Insel verpassen. Das Dorf befindet sich unmittelbar am Bophut Beach und bietet Reiselustigen den idealen Mix aus Ruhe und Trubel. In Fisherman’s Village gibt es eine große Auswahl an Restaurants und Bars mit Meerblick. Auch haben jeden Montag und Freitag Urlauber die Möglichkeit, den Fisherman’s Village Nachtmarkt zu besuchen und sich von der einzigartigen Atmosphäre verzaubern zu lassen.

Wat Khunaram: Der Wat Khunaram liegt zwischen Baan Thurian und Baan Tha Po und sieht auf den ersten Blick wie eine klassische Tempelanlage aus. Das Ungewöhnliche: Reisende können im Inneren des Tempels die Mumie des Mönchs Luang Pho Daeng begutachten, der 1973 im Alter von 79 Jahren während seiner Meditation starb. Der Legende nach sagte dieser seinen exakten Todestag voraus.

Aktivitäten für Familien mit Kindern

Ob Naturerlebnis, Strandtag oder Aquapark: Koh Samui ist ein besonders familienfreundliches Urlaubsziel. Für ein unvergessliches Erlebnis bietet sich die Samui Elephant Sanctuary an. Dort können Kinder Elefanten füttern, pflegen oder auch mit ihnen spazieren gehen. Die Einrichtung setzt sich für den Schutz von Tieren ein und versorgt Elefanten, die in der Holz- und Tourismusbranche im Einsatz waren.

Insgesamt gibt es die Samui Elephant Sanctuary auf Koh Samui zweimal – in Bophut und in Chaweng No. Auf dem Gelände werden den Besuchern leichte vegetarische Mahlzeiten sowie Wasser, Tee und Kaffee zur Verfügung gestellt.

Essen und Trinken

Von traditionell thailändischer Küche bis hin zu internationalen Spezialitäten: Koh Samui kann mit einer breiten Palette kulinarischer Gerichte punkten. Vor allem erfreuen sich auf der Insel aber Fisch und Meeresfrüchte großer Beliebtheit. Wer Lust auf Streetfood und Klassiker wie Pad Thai hat, wird auf den vielen Nachtmärkten Koh Samuis schnell fündig.

Daten und Fakten

Land:Thailand
Region:Provinz Surat Thani im Golf von Thailand
Sprache:Thai
Währung:Thailändischer Baht (THB)
Einwohner:67.000 (Stand 2019)
Zeitzone:GMT+7
Klima:Koh Samui hat tropisches Klima. Die beste Reisezeit ist von Januar bis August, während die Regenzeit von September bis Dezember andauert. Die Tagestemperaturen betragen etwa 30 bis 34 Grad.

KREUZFAHRT-NEWSLETTER

Wir schenken Dir einmalig 10% Rabatt für die Buchung deiner Ausflüge.

Ja, ich möchte Angebote per E-Mail erhalten.

Landausflüge Adra

10% Rabatt auf Ausflüge

Wir schenken Dir einmalig 10% Rabatt auf Landausflüge. Jetzt anmelden und sparen!

Ja, ich möchte Angebote per E-Mail erhalten.

Jetzt bist du dran! Du hast weitere Tipps, Empfehlungen oder Ergänzungen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert