Isafjördur, Island
Isafjördur, Island

Isafjördur Hafen

StartseiteHäfenNordeuropaIsafjördur Hafen

Isafjördur Hafen und Tipps: Es ist der nordwestlichste Punkt Islands und mit circa 2.500 Einwohnern der größte Ort der Westfjorde Islands.

Isafjördur ist eine malerische Hafenstadt im Nordwesten Islands. Inmitten atemberaubender Fjorde und majestätischer Berglandschaften erwartet Reisende eine einzigartige Mischung aus Naturwundern, authentischer Kultur und spannender Geschichte. Für alle Fußballfans interessant: Seit 2006 wird jedes Jahr im Sommer die EM im Matschfußball ausgetragen.

Hafen und Stadt

In der kleinen Stadt Isafjördur auf der Region Westfjorde leben gerade mal 2.700 Menschen. Die Westfjorde sind eine Halbinsel und eine isländische Provinz, die insgesamt 7.500 Isländer ihre Heimat nennen. Im Hafen von Ísafjörður gibt es vier mögliche Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe. Aufgrund der überschaubaren Größe des Ortes können Kreuzfahrtgäste Isafjördur sehr gut zu Fuß erkunden.

Aktivitäten und Ausflüge

Die besten Aktivitäten und Ausflüge in Isafjördur:

Wir empfehlen Landausflüge von lokalen Anbietern in kleinen Gruppen, mit deutschsprachiger Reiseleitung und zu günstigen Preisen in Isafjördur.

Sehen und Erleben

Die Umgebung von Isafjördur ist von atemberaubender Natur geprägt. Besonders beliebt bei Reisenden sind Wanderungen oder Ausflüge in der Umgebung, um die beeindruckenden Fjorde, Berge und Wasserfälle zu bewundern. Aber auch ein Spaziergang durch das kleine charmante Städtchen lohnt sich:

Heimatmuseum der Westfjorde: Isafjördur hat eine der größten Fischereien Islands, die Fischerei war schon immer der wichtigste Wirtschaftszweig. In dem Museum und in der Umgebung finden Besucher alles rund um den Fisch, die Fischerei, die Industrie und die Region. Die heutigen Gebäude stammen aus dem 18. Jahrhundert und bilden die älteste Häusergruppe des Landes.

Dokkan Brugghús: Die kleine Brauerei Dokkan in Isafjördur wurde als Familienunternehmen im Oktober 2017 gegründet. Damit ist Dokkan die erste Craftbierbrauerei in den Westfjorden. In der Brauerei gibt es auch ein Restaurant.

Ísafjörður Culture House: Das Kulturhaus wurde im Gebäude eines ehemaligen Krankenhauses aus dem Jahr 1925 gebaut. 2003 wurde das Haus gründlich renoviert und beherbergt nun die Bezirksbibliothek, die Kunstsammlung, das Bezirksarchiv und eine Fotosammlung.

Arctic Fox Centre: Etwa 20 Kilometer von Isafjördur befindet sich das Arctic Fox Centre – ein Forschungs- und Ausstellungszentrum, das sich auf den Polarfuchs konzentriert. Der Polarfuchs ist das einzige einheimische Landsäugetier Islands.

Aktivitäten für Familien mit Kindern

Für Familien dürften vor allem die Naturerlebnisse in der Umgebung spannend sein. In Isafjördur gibt es sonst noch das Hvers Museum: Auf der Webseite des Hvers Museum wird beschrieben, dass es sich um ein Kunstprojekt handelt, welches sich selbst als Museum bezeichnet. Dias Museum bietet wertvolle und äußerst unterhaltsame Einblicke in die lokale Kultur und Gesellschaft und ist ein Erlebnis für alle Altersklassen.

Essen und Trinken

In Island wird viel Fisch und Fleisch gegessen. Als eine der größten Fischereien Islands hat Isafjördur zahlreiche traditionelle isländische Spezialitäten zu bieten.

Daten und Fakten

Land:Island
Region:Vestfirðir
Sprache:Isländisch
Währung:Isländische Krone (ISK)
Einwohner:2.744
Zeitzone:GMT±0 / Keine Sommerzeit
Klima:Kühle Sommer (rund 12°C), kalte Winter (rund 0°C), rund 17 Regentage im Monat

KREUZFAHRT-NEWSLETTER

Wir schenken Dir einmalig 10% Rabatt für die Buchung deiner Ausflüge.

Ja, ich möchte Angebote per E-Mail erhalten.

Landausflüge Adra

10% Rabatt auf Ausflüge

Wir schenken Dir einmalig 10% Rabatt auf Landausflüge. Jetzt anmelden und sparen!

Ja, ich möchte Angebote per E-Mail erhalten.

Jetzt bist du dran! Du hast weitere Tipps, Empfehlungen oder Ergänzungen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert